Rezept für Frostfutter?

Das Forum rund um den Diskus und die Aquaristik

Moderator: Moderatoren

Rezept für Frostfutter?

Beitragvon frank_diskus » 26. Okt 2009 12:55

Hallo zusammen,

hat jemand ein brauchbare Rezept für Forstfutter, allerdings möchte ich kein Herz sonder auf
Fischbasis da ganze machen.

Da ich die Ernährung meine Diskuse umstellen möchte.

Für ein Rezept wäre ich dankbar.

Gruss
Frank
frank_diskus
bronze Member
 
Beiträge: 297
Registriert: 7. Mär 2006 14:09
Wohnort: Pforzheim

Werbung

Re: Rezept für Forstfutter?

Beitragvon Anita77 » 26. Okt 2009 13:08

Hallo Frank,

nimm einfach das Rezept von Erwin rinderherzzubereitung-t23655.html und modifizier das - nimm statt Herz eben einfach Fisch. Ich denke Seelachsfilet oder sowas paßt ganz gut :wink:

Liebe Grüße,
Anita
Twitter ist eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool. (Netzfund)

Froschwelt bei Dawanda
Benutzeravatar
Anita77
Site Admin
 
Beiträge: 2000
Registriert: 4. Mai 2008 00:46
Wohnort: 75323 Bad Wildbad

Re: Rezept für Forstfutter?

Beitragvon Chris29 » 26. Okt 2009 16:40

Hallo alle zusammen

Hätte da mal eine Frage zu den Zutaten.

Die Zutaten:
1300g frisches Rinderherz
400g Frutti di Mare
300g Junger Spinat
100g 8-Kräutermischung
1 Zwiebel
3 Zehen Knoblauch
1 TL Paprikapulver
30g Cyclop-eeze

Was ist Cyclop-eeze ??? Und was wird denn bei den Fertig Frostfutter noch mit reingemacht den es gibt ja für Blaue und Rote Diskus.


Gruß Christian
Behandle jedes Tier so wie du auch behandelt werden möchtest.

Gruß Christian
Chris29
bronze Member
 
Beiträge: 288
Bilder: 0
Registriert: 10. Jul 2009 15:14
Wohnort: Winterstein

Re: Rezept für Forstfutter?

Beitragvon Anita77 » 26. Okt 2009 16:45

Hallo Christian,

Cyclop-Eeze ist auch ein TK-Futter, gern bei Jungfischen verwendet.

Für rote und blaue gibt es bestimmte Farbstoffe, aber frag mich jetzt bitte nicht wie die heißen und ob die frei verkäuflich sind.

Liebe Grüße,
Anita
Twitter ist eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool. (Netzfund)

Froschwelt bei Dawanda
Benutzeravatar
Anita77
Site Admin
 
Beiträge: 2000
Registriert: 4. Mai 2008 00:46
Wohnort: 75323 Bad Wildbad

Re: Rezept für Forstfutter?

Beitragvon Chris29 » 26. Okt 2009 16:57

Danke Anita

wo bekomme ich den das Cyclop-eeze her. Kaufe mein Futter bei einen großen Aq Händler bei mir in der Gegend.

Gruß Christian
Behandle jedes Tier so wie du auch behandelt werden möchtest.

Gruß Christian
Chris29
bronze Member
 
Beiträge: 288
Bilder: 0
Registriert: 10. Jul 2009 15:14
Wohnort: Winterstein

Re: Rezept für Forstfutter?

Beitragvon Anita77 » 26. Okt 2009 17:22

Hi Christian,

schau bei dem mal in den Tiefkühler :wink:
Sonst kannst Du das sicher auch online bestellen, bei dem hier z.B http://www.frostfutter-verkauf.de/ Ruf da einfach an, das ist einfacher :wink:

Liebe Grüße,
Anita
Twitter ist eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool. (Netzfund)

Froschwelt bei Dawanda
Benutzeravatar
Anita77
Site Admin
 
Beiträge: 2000
Registriert: 4. Mai 2008 00:46
Wohnort: 75323 Bad Wildbad

Re: Rezept für Forstfutter?

Beitragvon RIPchen » 26. Okt 2009 17:24

Hallo Frank,

zum Glück warst Du auf dem Portaltreffen am Samstag. Denn da wurde den Anwesenden von den Profis berichtet, was sie so an Zutaten für ihr eigenes Frostfutter verwenden. Ich sag nur: es war sehr interessant, vor allem die Tricks und Kniffe !

Neugierige ? Tja, das nächste Mal zum Treffen kommen :mrgreen:
Lieben Gruß
Bernhard

Es sind nicht die Dinge dieser Welt die uns beunruhigen, sondern unsere Ansichten dazu (Epiktet)
Benutzeravatar
RIPchen
Super Member
 
Beiträge: 2693
Registriert: 2. Apr 2006 00:04

Re: Rezept für Forstfutter?

Beitragvon Erwin » 26. Okt 2009 17:42

Hallo Christian,

Cyclop-eeze sind sehr kleine Krebschen die es schon einige Jahre in gefriergetrocknetem Zustand gibt.
Sie sind relativ teuer und ich verwende sie zur Futtermischung nur gelegentlich, wenn vorhersehbar ist, dass ich geöffnete Dosen in der Menge nicht an Jungfische verfüttern kann. Sie enthalten eine natürliche Astaxantinquelle und sind normalerweise ein gutes Aufzuchtfutter für kleinste Fische.
Man kann mit etwas weniger Farbwirkung ebenso die günstigeren entkapselten Artemiazysten nehmen.
Auch sind die meisten angegebenen Zutaten prinzipiell durch andere austauschbar.
Ebenso kann man bei vorhandenen Problemen weitere Zutaten hinzufügen. Bspw. Reptocal oder Vitakalk.
Das "Rezept" war anfangs eigentlich nicht als Futterrezept gedacht, sondern einfach nur als Bilderdoku zur Anregung zum Selbermachen.

MfG
Erwin
Und was ist Bayern München ?
Einsame SPITZE in der Meisterschaft (25 Punkte Vorsprung)
Einsame SPITZE in der Champions League (7 : 0 gegen Barca)
Einsame SPITZE im Pokal (Alle problemlos geschlagen)

Sowas nennt man TRIPLE 2013
Benutzeravatar
Erwin
Super Member
 
Beiträge: 2580
Bilder: 40
Registriert: 27. Aug 2003 16:34
Wohnort: 85244 Röhrmoos, Bayern

Re: Rezept für Frostfutter?

Beitragvon Kobalt-Blau » 27. Okt 2009 12:51

Hallo!

Hab ich gerade im Netz gefunden bei stein diskus....

- 8 kg Rinderherz (51,6 %),
- 3 kg King Prawns, geschälte Garnelen (19,3 %),
- 5 rote Paprika bzw. 1,5 kg (9,7 %),
- 1 kg Spinat (6,4 %),
- 0,5 kg Pangasiusfilet (3,2 %),
- 0,5 kg Thunfisch (3,2 %),
- 300 ml Sanostol-Vitaminmischung (1,9 %),
- 300 g Erbsen, geschält (1,9 %),
- 200 ml Seemandelbaumsud (1,3 %),
- 25 Knoblauchzehen (0,5 %),
- 6 EL gemahlenes Brennnesselpulver (0,4 %),
- 3 EL Vitakalk (0,2 %),
- 3 EL Bierhefe (0,2 %),
- 2 EL Spirulinapulver (0,1 %).



Kann man ja auf seine Bedürfnisse runterrechnen...

Ich werds mal probieren...

MFG FLo
Benutzeravatar
Kobalt-Blau
Member
 
Beiträge: 33
Registriert: 21. Sep 2009 14:19

Re: Rezept für Frostfutter?

Beitragvon Chris29 » 31. Okt 2009 19:32

Hallo Erwin

Ach so dann wieß ich doch bescheid. Ich danke dir, konnte jetzt erst wieder schreiben wahr mit den Bus wieder weg.


Gruß Christian
Behandle jedes Tier so wie du auch behandelt werden möchtest.

Gruß Christian
Chris29
bronze Member
 
Beiträge: 288
Bilder: 0
Registriert: 10. Jul 2009 15:14
Wohnort: Winterstein

Re: Rezept für Frostfutter?

Beitragvon Markus » 31. Okt 2009 22:09

Hallo Flo,

das Rezept klingt nicht schlecht, aber ohne das jetzt genau gegenzurechnen würde ich mal sagen, dass die Vitaminzusätze viel zu hoch angesetzt sind. Das Futter ist aufgrund der Zusammenstellung schon reich an natürlichen Vitaminen, da würde ich nur noch wenig zusätzliche Vitamine zusetzen.

Schöne Grüße
Markus
Benutzeravatar
Markus
Moderator
 
Beiträge: 4550
Bilder: 8
Registriert: 27. Jan 2003 09:15
Wohnort: Ratingen

Re: Rezept für Frostfutter?

Beitragvon Kobalt-Blau » 3. Nov 2009 10:49

Hallo Markus!

Das Rezept ist nicht von mir...

Mit Vitaminen weg lassen meinst du wahrscheinlich Vitakalk, oder?

Was ist Vitakalk eigentlich?

MFG FLo
Benutzeravatar
Kobalt-Blau
Member
 
Beiträge: 33
Registriert: 21. Sep 2009 14:19

Re: Rezept für Frostfutter?

Beitragvon Wolfgang » 3. Nov 2009 11:05

Hallo Flo,

ich denke Markus meint die 300 ml Sanostol Vitamine.

Vitakalk ist eine Mineralstoffmischung einige Vitamine sind auch da zugesetzt.

Gruß
Wolfgang
Einmal Diskus, immer Diskus
Benutzeravatar
Wolfgang
Super Member
 
Beiträge: 11947
Registriert: 2. Jan 2006 14:24
Wohnort: 52457 Aldenhoven

Re: Rezept für Frostfutter?

Beitragvon Kobalt-Blau » 3. Nov 2009 14:07

Hallo!

Interessant... Also das Sanostol verringern, oder doch komplett weglassen?

Ich will das Rezept demnächst wirklich probieren...

MFG FLo
Benutzeravatar
Kobalt-Blau
Member
 
Beiträge: 33
Registriert: 21. Sep 2009 14:19

Re: Rezept für Frostfutter?

Beitragvon Wolfgang » 3. Nov 2009 18:24

Hallo Flo,

ich persönlich würde es ganz weglasssen.

Gruß
Wolfgang
Einmal Diskus, immer Diskus
Benutzeravatar
Wolfgang
Super Member
 
Beiträge: 11947
Registriert: 2. Jan 2006 14:24
Wohnort: 52457 Aldenhoven

Nächste

Zurück zu Das Diskussions Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast