Larven sterben nach Schlupf

Das Forum rund um den Diskus und die Aquaristik

Moderator: Moderatoren

Larven sterben nach Schlupf

Beitragvon kiele » 30. Nov 2017 18:24

Hallo Diskusfreunde :bier

Ich habe hier im Forum zwar schon den einen oder anderen Beitrag zu sterben junger Larven gefunden,
jedoch konnte ich es mit meinem aktuellen/gleiches Problem vergleichen daher Schilder ich jetzt mal
meinen Fall.

Ich habe ein Leoparden Pärchen sitzen welches sich im Schaubecken gefunden und abgelaicht hat. Sie haben es
sogar bis zum freischwimmen geschafft, danach nahm die Natur seinen Lauf :evil:
Ich habe mich dazu entschlossen das Pärchen separat zu setzten. Gesagt getan. Das Wasser habe ich dann mit Osmose
so lange aufbereitet, bis ich das vermeintlich gute Zuchtwasser habe. Aktuelle Werte PH 5;8 KH 0-1 Leitwert 80-100
29Grad Temp. Die beiden Laichen auch, jedoch ( und jetzt kommmt der Punkt an dem ich seit Wochen/Monaten verzweifel)
sterben die Larven nach den Schlupf bzw. wenn die Eltern sie umgebettet haben. Sobald die Larven das erste mal
umgebettet wurden, könnte man zugucken wie sie nach Stunden anfingen zu sterben.Zum freischwimmen kommt es dann nich t mehr. Mehrere Gelege mit weit über. 100Larvensind mir verloren gegangen. Am Anfang dachte ich, das es an dem Pärchen vielleicht liegt weil sie noch üben müssen, aber jetzt
so ca 10mal in folge??? Die beiden sitzen in einen Aqua 80x50x50 betrieben mit 2 Luftheber und einen Torffilter. Ich benutze zum WW nur Osmosewasser.

Kann mir jemand helfen bzw noch einen Tipp geben was man ausprobieren kann. Partner Wechsel ?

Beste Grüße
René
kiele
Member
 
Beiträge: 54
Registriert: 29. Nov 2007 14:29

Werbung

Re: Larven sterben nach Schlupf

Beitragvon bininga » 1. Dez 2017 18:46

Hallo René,

hast du es mal mit den gleichen Wasserwerten wie im Schaubecken probiert?
Dann könntest du das schon mal ausschließen.

LG,
Fred
bininga
Member
 
Beiträge: 85
Registriert: 3. Mär 2017 12:10

Re: Larven sterben nach Schlupf

Beitragvon kiele » 1. Dez 2017 23:41

Hallo Fred,

Werte bis auf Leitwert fast gleich nur der Leitwert ist 500

Grüße
kiele
Member
 
Beiträge: 54
Registriert: 29. Nov 2007 14:29

Re: Larven sterben nach Schlupf

Beitragvon bininga » 2. Dez 2017 00:34

Hallo René,

das könnte evtl. die Lösung sein.
Zitat von Krause: "Fische und Pflanzen vertragen einen Wechsel von niedriger zu höherer Leitfähigkeit oft schadlos. Umgekehrt aber treten leicht Schäden auf durch Aufquellen der Zellen".
Also tippe auch ich, stark auf den osmotischen Druck.
Hier auch gut von >Klaus Schmitz - Erfolgreiche Diskuspflege< erklärt, was mit dem Gelege passiert (Bild)

LG,
Fred
Dateianhänge
2017-11-27-0001bc.jpg
bininga
Member
 
Beiträge: 85
Registriert: 3. Mär 2017 12:10

Re: Larven sterben nach Schlupf

Beitragvon kiele » 2. Dez 2017 14:01

Hallo Fred,

Danke für deinen Anhang. Wenn ich diesen aber richtig verstehe, dann wird doch dem Ei bei höheren osmotischen Druck (höhere Leitwert) Wasser entzogen, was nicht gut für die Ei-Larvenentwicklung ist :shock: ???
Sprich wenn ich jetzt meinen osmosewasser wieder Salz zugebe um den Leitwert zu erhöhen, dann habe ich doch das was man zur guten Entwicklung der Larven verhindern soll? Oder versteh ich das falsch. Die Tiere befächeln ja nach dem Laichvorgang das Gelege und bis zum Schlupf ist ja auch alles gut, aber dann..... fallen sie wie die Toten Fiegen vom Kegel auf den Boden und das war es dann.

Gruß Rene
kiele
Member
 
Beiträge: 54
Registriert: 29. Nov 2007 14:29

Re: Larven sterben nach Schlupf

Beitragvon bininga » 2. Dez 2017 14:39

Hallo René,

ich wollte eigentlich damit sagen: Wenn sich die Tiere an den neuen Leitwert gewöhnt haben, dieser wären der Leichzeit NICHT verändert wird, dann sollte auch nix passieren.
Ich hatte mal etwas viel Mineralien meinem Wechselwasser dazu gegeben, bin von 140 auf 230 hoch, - da konnte ich zusehen, wie die Eier weis wurden.
Ich denke, dass ab einer nicht mehr tolerierbaren Abweichung nicht nur die Eier, sondern auch die Larven einen Schaden nehmen, bzw genommen haben.
Bin mir da aber bezüglich der Larven nicht ganz sicher, - könnte mir es aber gut vorstellen.
Ich weiß ja nicht, ob du während des Leichens Wasser gewechselt hast, - wäre aber eine Erklärung.

LG,
Fred
bininga
Member
 
Beiträge: 85
Registriert: 3. Mär 2017 12:10

Re: Larven sterben nach Schlupf

Beitragvon kiele » 2. Dez 2017 14:48

Hallo Fred,

nein einen WW machen ich wehrend und danach des Laichvorgang nicht. Ich lasse die Tiere in Ruhe.
Die beiden schwimmen seit längerer Zeit in dem angegebenen Wasser.

Gruß Rene
kiele
Member
 
Beiträge: 54
Registriert: 29. Nov 2007 14:29

Re: Larven sterben nach Schlupf

Beitragvon bininga » 2. Dez 2017 17:17

Hallo René,

da fällt mir jetzt im Moment auch nichts weiter ein.
Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee oder einen Denkanstoß.

LG,
Fred
bininga
Member
 
Beiträge: 85
Registriert: 3. Mär 2017 12:10


Zurück zu Das Diskussions Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste