Hoher pH-Wert

Das Forum rund um den Diskus und die Aquaristik

Moderator: Moderatoren

Re: Hoher pH-Wert

Beitragvon PirnaerAquarianer » 3. Sep 2016 17:29

Hallo,
da ich ab Sonntag vormittag bis abends nicht im Haus bin und die Tiere nicht beobachten kann, habe ich mich entschieden, die zweite Medikamentenzugabe um einen Tag auf heute vorzuziehen.
Ich habe den Eindruck, dass sie jetzt wieder etwas besser drauf sind (ist da ein beruhigender Bestandteil in Flubenol oder DMSO?).
Seit einigen Tagen habe ich einen Bottich mit Wasser ins Freie gestellt und "ernte" nun seit gestern lebende schwarze Mückenlarven. Da die Diskus wieder besser stehen, konnte ich vorhin dran teilhaben, wie sie auf Jagd nach den ML gingen. Ich konnte erfreut feststellen, dass alle Diskus daran beteiligt waren, auch der eine recht Dünne. Alle strahlten in ihren schönsten Farben, nachdem sie einige Stunden zuvor beim großen WW noch grau-braun in der Ecke hockten bzw. lagen.
Viele Grüße aus Pirna
*****Volkmar*****

Mein Fischbestand
Benutzeravatar
PirnaerAquarianer
silver Member
 
Beiträge: 495
Registriert: 17. Sep 2007 14:32
Wohnort: Pirna

Werbung

Re: Hoher pH-Wert

Beitragvon PirnaerAquarianer » 12. Sep 2016 19:52

Hallo,

heute geht der dritte Flubenol-Zyklus zu Ende. Allgemein kann ich schon von einer Verbesserung sprechen.
Sie schwimmen und fressen in meinem Beisein. Hantieren im oder am Becken mögen sie aber nach wie vor nicht, aber das kann ja noch kommen.
Ich hatte Behandlungszyklus 2 und 3 ebenfalls mit DMSO durchgeführt und dabei keine Bakterienblüte.

Zum Schluss noch ein paar Fotos von soeben (es gab weiße ML) .

comp_IMG_6816.jpg
comp_IMG_6815.jpg
comp_IMG_6814.jpg
Viele Grüße aus Pirna
*****Volkmar*****

Mein Fischbestand
Benutzeravatar
PirnaerAquarianer
silver Member
 
Beiträge: 495
Registriert: 17. Sep 2007 14:32
Wohnort: Pirna

Re: Hoher pH-Wert

Beitragvon PirnaerAquarianer » 12. Sep 2016 19:54

comp_IMG_6820.jpg
comp_IMG_6818.jpg
Das ist mein abgemagertes Sorgenkind
comp_IMG_6821.jpg
Mein Liebling
Viele Grüße aus Pirna
*****Volkmar*****

Mein Fischbestand
Benutzeravatar
PirnaerAquarianer
silver Member
 
Beiträge: 495
Registriert: 17. Sep 2007 14:32
Wohnort: Pirna

Re: Hoher pH-Wert

Beitragvon kubi » 12. Sep 2016 20:38

schauen schon sehr gut aus. -auge
jetzt einfach ruhe gönnen.
m.e. sind die gefr. wm nicht wirklich die geierei. keine ahnung; nicht mal die parafreien jungtiere mördern sich drum so richtig.

kauf ordentliche, gute lebende. auch gutes rh ist oft nicht schlecht. -egal was, das was die tiere richtig wollen.
zuerst das tote, dann noch die lebenden nachschießen. -sollen mal im futter stehen.

nur keine zu hohe wasserbelastung. -sprich, totes futter soll wie bekannt gefressen werden.
daher immer mein veto für lebendes....

rm: wie von mir beschrieben.... aufpassen. vor der gabe gut wässern. außerdem: m.e. schwer verdaulich für die fische. gebe es es noch an und wann rein als kleines zufutter. etwa 1-3% wenn überhaupt.

auf jeden fall:
hammertiere..... wo ein wille da ein weg

lg
kubi

ps: aja noch was: dein liebling ist mein liebling -aber erst nach dem sorgenkind..... das ist das beste, nur leider vergammelt. aber schätze mal gen. ganz das meine..... -mädel??????
Zuletzt geändert von kubi am 12. Sep 2016 20:42, insgesamt 1-mal geändert.
suche immer gute wildfänge und leute die sich damit auskennen.
kubi
Super Member
 
Beiträge: 1556
Bilder: 4
Registriert: 30. Apr 2004 22:31
Wohnort: x0||Austria||||NOE,Nieder-Österreich

Re: Hoher pH-Wert

Beitragvon PirnaerAquarianer » 12. Sep 2016 20:42

..noch ein paar bewegte bilder

https://youtu.be/6v06hm94kO8
Viele Grüße aus Pirna
*****Volkmar*****

Mein Fischbestand
Benutzeravatar
PirnaerAquarianer
silver Member
 
Beiträge: 495
Registriert: 17. Sep 2007 14:32
Wohnort: Pirna

Re: Hoher pH-Wert

Beitragvon kubi » 12. Sep 2016 20:50

PirnaerAquarianer hat geschrieben:..noch ein paar bewegte bilder

https://youtu.be/6v06hm94kO8


gib ihnen was gscheites zum fressen .... die ausgelutschgerten glasweißen ..... sind voll fad.
gggggggg

frage: wie lange hattest das flubenol jetzt pro zyklus im wasser???
suche immer gute wildfänge und leute die sich damit auskennen.
kubi
Super Member
 
Beiträge: 1556
Bilder: 4
Registriert: 30. Apr 2004 22:31
Wohnort: x0||Austria||||NOE,Nieder-Österreich

Re: Hoher pH-Wert

Beitragvon PirnaerAquarianer » 12. Sep 2016 20:52

Hi Kubi,
ich habe vorige Woche eine Lieferung von der Artemiafarm Rein bekommen:
Rote und grüne Artemia
Mysis
Miesmuschel fein
weiße ML
Lebende schwarze ML aus dem Garten (leider nicht sehr viele)
2 x vegetarische Flocke

Rote ML nehme ich schon Jahre nicht mehr, auf Rinderherz verzichte ich auch schon längere Zeit.

Sie fressen (noch) nicht gierig, aber sie fressen alles auf.
Viele Grüße aus Pirna
*****Volkmar*****

Mein Fischbestand
Benutzeravatar
PirnaerAquarianer
silver Member
 
Beiträge: 495
Registriert: 17. Sep 2007 14:32
Wohnort: Pirna

Re: Hoher pH-Wert

Beitragvon PirnaerAquarianer » 12. Sep 2016 20:54

Hallo,

das Flubenol ist je Zyklus 48 Stunden im Becken, danach 5 Tage Pause. Nächstes WE ist dann der vierte Zyklus dran, danach folgen noch drei Zyklen mit je 3 oder 4 Wochen Pause dazwischen.
Viele Grüße aus Pirna
*****Volkmar*****

Mein Fischbestand
Benutzeravatar
PirnaerAquarianer
silver Member
 
Beiträge: 495
Registriert: 17. Sep 2007 14:32
Wohnort: Pirna

Re: Hoher pH-Wert

Beitragvon kubi » 12. Sep 2016 20:57

perfekt...... die werden bald tip top stehen. rh ist immer wieder mal gut. -gerade zum aufpäppeln. max 30%. immer wieder 2-3 rh-freie tage.

mann.... so viele zyklen brauchst nicht.
pass auf, belaste die tiere nicht zu sehr.

ehrlich, aufpassen...... du kannst dir die tiere abschießen damit.
die dauer ist perfekt. -in verbindung mit dmso!

ich schließe nach 3 immer ab.

lg
kubi
suche immer gute wildfänge und leute die sich damit auskennen.
kubi
Super Member
 
Beiträge: 1556
Bilder: 4
Registriert: 30. Apr 2004 22:31
Wohnort: x0||Austria||||NOE,Nieder-Österreich

Re: Hoher pH-Wert

Beitragvon PirnaerAquarianer » 16. Sep 2016 12:21

Hallo,
heute gibt es leider keine guten Neuigkeiten. Bei meinem Sorgenkind ist fast die komplette Stirnpartie aufgeplatzt.
Es fing bereits gestern abend an, dass sich die Stirn öffnete und weiße Masse austrat. Heute ist die Fläche etwa schon
5 x 5 mm groß. Ich fürchte, das wird wohl mein nächster Verlust werden.
Viele Grüße aus Pirna
*****Volkmar*****

Mein Fischbestand
Benutzeravatar
PirnaerAquarianer
silver Member
 
Beiträge: 495
Registriert: 17. Sep 2007 14:32
Wohnort: Pirna

Re: Hoher pH-Wert

Beitragvon PirnaerAquarianer » 16. Sep 2016 15:42

hier noch zwei Bilder:

IMG_6826-klein.jpg
IMG_6825-klein.jpg
Viele Grüße aus Pirna
*****Volkmar*****

Mein Fischbestand
Benutzeravatar
PirnaerAquarianer
silver Member
 
Beiträge: 495
Registriert: 17. Sep 2007 14:32
Wohnort: Pirna

Re: Hoher pH-Wert

Beitragvon PirnaerAquarianer » 18. Sep 2016 08:18

Guten Morgen,
der Diskus hat die vergangene Nacht leider nicht überstanden. Das es so kommen würde, war mir klar, nachdem sich die Stirn geöffnet hatte. Meine Hoffnung war, ihn wenigstens bis morgen früh am Leben zu halten, um ihn nach Dresden zur Untersuchung bringen zu können. In dem Fall hätte ich zumindest Informationen bzgl. der Capillaria-Behandlung erhalten.
Ich hoffe, dass war´s dann mit den Ausfällen. Die verbleibenden 5 Diskus machen sich ganz gut.
Viele Grüße aus Pirna
*****Volkmar*****

Mein Fischbestand
Benutzeravatar
PirnaerAquarianer
silver Member
 
Beiträge: 495
Registriert: 17. Sep 2007 14:32
Wohnort: Pirna

Re: Hoher pH-Wert

Beitragvon redrainbow » 6. Okt 2016 21:17

Hallo Volkmar, wie gehts deinen verbliebenen Tieren.

VG aus Dresden
Dirk
redrainbow
bronze Member
 
Beiträge: 170
Registriert: 25. Nov 2006 23:58
Wohnort: Dresden

Re: Hoher pH-Wert

Beitragvon PirnaerAquarianer » 7. Okt 2016 19:28

Hallo Dirk,

ich möchte es mal so formulieren: Seit Beginn der Capillaria-Behandlung haben sie sich schon deutlich verbessert, aber es ist auch noch ein gutes Stück bis dahin, wo ich zufrieden wäre.
Sie fressen wieder recht gut, gehen auch schneller und in meinem Beisein ans Futter. Sie erschrecken weniger, aber es kommt auch noch vor, dass sie im Becken umher schießen. Dazu brauche ich nur am Becken zu hantieren, z.B. mal mit einer Abdeckscheibe gegen eine der Glasscheiben stoßen oder die Futterdose etwas fester neben dem Becken auf den Tisch stellen.

Ich bin noch am überlegen, ob ich nächstes WE noch den Sicherheitsbehandlungszyklus durchführe oder nicht. Mal sehen...

Euch allen, die diesen Thread mit Interesse verfolgen, wünsche ich ein schönes Wochenende.
Viele Grüße aus Pirna
*****Volkmar*****

Mein Fischbestand
Benutzeravatar
PirnaerAquarianer
silver Member
 
Beiträge: 495
Registriert: 17. Sep 2007 14:32
Wohnort: Pirna

Re: Hoher pH-Wert

Beitragvon PirnaerAquarianer » 8. Okt 2016 16:37

Hallo,

ich habe gerade vor dem WW noch ein paar Fotos geschossen.

IMG_6846.jpg

IMG_6849.jpg


Wasserwerte sind jetzt:
KH 2
pH 6,8 - 7
Temperatur 29°C
Leitwert 120

Erfreulich ist, dass mein Lebendfutterbiotop (Maurerbottich mit ca. 50 Liter Wasser) zwar nicht viel, aber immer vielfältigeres Futter abwirft. Mittlerweile habe ich bereits 4 verschiedene Insektenlarven / Würmer entnommen. Schwarze ML und Tubifex kenne ich davon, die anderen konnte ich nicht zuordnen.
Viele Grüße aus Pirna
*****Volkmar*****

Mein Fischbestand
Benutzeravatar
PirnaerAquarianer
silver Member
 
Beiträge: 495
Registriert: 17. Sep 2007 14:32
Wohnort: Pirna

VorherigeNächste

Zurück zu Das Diskussions Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste