Hilfestellung neue Entkalkungsanlage und Dikus

Das Forum rund um den Diskus und die Aquaristik

Moderator: Moderatoren

Hilfestellung neue Entkalkungsanlage und Dikus

Beitragvon Marco83 » 26. Jul 2017 08:00

Hallo
Ich bin neu hier und überlege mir ein Diskusbecken einzurichten.
Ich habe jetzt in meinen einen meiner drei Malawi-Becken folgenden werte:
GH: 24 , KH: 9, Ph: 7,7
(Nach 12 Tage Wasserwechsel)
Jetzt bekomme ich eine Hausenthärtungsanlage und würde gerne wissen ob mein ganzes
Vorhaben noch sinn hat? Mein Installateur sagte mir das sich nur die GH verändert nicht KH oder der PH Wert.
Meine Neuen Werte wären dann:
GH: 7, KH:9, Ph: 7,7

Vielen Dank für eure Hilfe

Mfg Marco
:bier
Marco83
neues Mitglied
 
Beiträge: 2
Registriert: 26. Jul 2017 07:27

Werbung

Re: Hilfestellung neue Entkalkungsanlage und Dikus

Beitragvon bininga » 26. Jul 2017 09:39

Hallo Marco,

die KH ist immer niedriger als die GH.
Beim Messer der KH werden die ganzen Mineralien, die im Leitungswasser sind, nicht mit gemessen.
Diese Werte, gerade der pH-Wert ist doch ganz schön hoch.
Auch die KH würde ich auf jeden Fall senken. Die Fische leben, aber wirklich wohlfühlen tun sie sich nicht, - möchtest doch auch lang Freude daran haben.
Ich würde mal beim Wasseranbieter anrufen (meist auch im Netz abrufbar) und mich nach den Werten erkundigen.
Mit einer Osmose-Anlage, z.B. von Dennerle, kannst du dein Wasser auf die gewünschten Werte verschneiden.

LG,
Fred
bininga
Member
 
Beiträge: 85
Registriert: 3. Mär 2017 12:10

Re: Hilfestellung neue Entkalkungsanlage und Dikus

Beitragvon jgottwald » 26. Jul 2017 15:46

Hallo Marco
so eine Enthärtungsanlage ist schön für die Armaturen , aber für Fische ist die nicht schön
mfg
jörg
Benutzeravatar
jgottwald
Super Member
 
Beiträge: 6313
Bilder: 1
Registriert: 28. Mai 2003 20:27
Wohnort: 31655 Stadthagen

Re: Hilfestellung neue Entkalkungsanlage und Dikus

Beitragvon Markus » 26. Jul 2017 19:19

Hallo Zusammen,

die KH kann messtechnisch sehr wohl größer als die GH sein.
Vielleicht bringt der folgende Link die Erleuchtung, habe ihn nur überflogen.

http://www.aq-technik.de/Aquarium-Tipps/aquarium-wasserhaerte.php

Gruß
Markus
Benutzeravatar
Markus
Moderator
 
Beiträge: 4859
Bilder: 8
Registriert: 27. Jan 2003 09:15
Wohnort: Ratingen

Re: Hilfestellung neue Entkalkungsanlage und Dikus

Beitragvon bininga » 26. Jul 2017 19:35

Hallo Markus,

stimmt.
Entkalkungs, - Enthärtungsanlage und Osmoseanlage sind zwei paar Schuhe.

LG,
Fred
bininga
Member
 
Beiträge: 85
Registriert: 3. Mär 2017 12:10

Re: Hilfestellung neue Entkalkungsanlage und Dikus

Beitragvon susaana » 28. Jul 2017 23:37

Hallo, Marco ! :au

Ich kann zwar die Zusammenhänge nicht erklären, hab aber genau das gleiche Problem wie Du.

Ich dachte mir: "Super ! Weicheres Wasser für meine Fische." Aber so ist es nicht.
Anscheinend bringt so eine Enthärtungsanlage das ganze Wasser irgendwie durcheinander.
Das bedeutet z. B. auch, dass Werte wie Kalium auch nicht mehr im Lot sind.

Ich hab das mit einer Osmoseanlage gelöst. Wir haben (hätten) aber sonst auch sehr hartes Wasser.
Ich verschneide das Wasser auf eine KH von ca. 4.

Denke, das wäre bei Dir auch die beste Lösung...

LG
Sonja
Benutzeravatar
susaana
bronze Member
 
Beiträge: 282
Registriert: 18. Nov 2004 12:40
Wohnort: Linz/Oeberösterreich

Re: Hilfestellung neue Entkalkungsanlage und Dikus

Beitragvon Markus » 29. Jul 2017 20:31

Hallo Susaana,

genauso würde ich acuh vorgehen. Das Wasser aus einer Enthärtungsanlage ist gut für eine Osmoseanlage geeignet, aber ohne Aufbereitung nicht für das Aquarium.
Es wird vor allem Ca und MG entfernt und gegen Na ausgetauscht, was Fischen und Pflanzen gleichermaßen Probleme bereitet.

Wobei man auch aufpassen muss, ob die Anlage auch noch Polyphosphate zusetzt, es gibt da unterschiedliche Anlagen.

Wenn man ein solches Wasser durch eine Osmoseanlage aufbereitet und danach mittels eines guten Mineralsalzes wieder aufhärtet, dürfte man ein gutes Wasser haben.
Ich würde das Osmosewasser nicht mit dem Leitungswasser verschneiden, da das Wasser zwar verdünnt wird, das verschobene Mineralienverhältnis zueinander bleibt aber gleich schlecht.

Schöne Grüße
Markus
Benutzeravatar
Markus
Moderator
 
Beiträge: 4859
Bilder: 8
Registriert: 27. Jan 2003 09:15
Wohnort: Ratingen

Re: Hilfestellung neue Entkalkungsanlage und Dikus

Beitragvon Marco83 » 10. Okt 2017 07:27

Hallo

das wird jetzt meine Enthärtungsanlage http://www.ecowater.de/produkte/wassere ... ne-75-110/
was würdet ihr jetzt vorher oder Nachher mit eurem Wasser noch machen?

Meine Werte jetzt im Becken
GH: 24 , KH: 14, Ph: 7,7

Meine neuen Werte aus der Anlage
GH 6, KH 14, Ph 7.7

Danke für eure Hilfe..
Mfg

:dank
Marco83
neues Mitglied
 
Beiträge: 2
Registriert: 26. Jul 2017 07:27

Re: Hilfestellung neue Entkalkungsanlage und Dikus

Beitragvon Peter L. » 11. Okt 2017 19:11

Hallo Marco,

ich würde es auch so machen, wie es Markus zu letzt beschrieben hat....

Gruss Peter
Peter L.
gold Member
 
Beiträge: 697
Registriert: 24. Mär 2007 21:27
Wohnort: Kissing

Re: Hilfestellung neue Entkalkungsanlage und Dikus

Beitragvon Markus » 12. Okt 2017 12:42

Hallo Marco,

dein Link ist nicht vollständig und führt ins Leere.

Gruß
Markus
Benutzeravatar
Markus
Moderator
 
Beiträge: 4859
Bilder: 8
Registriert: 27. Jan 2003 09:15
Wohnort: Ratingen


Zurück zu Das Diskussions Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste