Heizkosten Diskusbecken

Das Forum rund um den Diskus und die Aquaristik

Moderator: Moderatoren

Heizkosten Diskusbecken

Beitragvon steni1975 » 29. Nov 2017 16:36

Hallo Leute,

ich möchte von Salz wieder auf Süßwasser umsteigen das Becken ist 200x60x60 cm groß möchte es ohne Abdeckung betreiben. Nun wollte ich gerne wissen was ihr bei dieser Beckengröße an Heizkosten im Monat/Jahr ausgebt.

Danke Euch schon mal für die Hilfe.

Viele Grüße,

Stephan
Benutzeravatar
steni1975
bronze Member
 
Beiträge: 183
Registriert: 12. Sep 2004 18:57

Werbung

Re: Heizkosten Diskusbecken

Beitragvon DTMaahs » 29. Nov 2017 20:22

Hallo Stephan

Das kommt in erster Linie an der Temperaturdifferenz an.
Also Temperatur im Becken zu der Temperatur im Raum.

Im Schnitt ca. 1500KW pro Jahr je nach Differenztemperatur und Isolierung der nicht sichtbaren Seiten.
Becken aus Plexi/Acryl sind Bauartbedingt besser was die Isolierung angeht.
Offene Becken sind nocheinmal ungünstiger je größer die Differenztemperatur ist.
Gruß Ditmar
200x80/70x60 , Back to Nature Amazonas, Eheim 3000
Diskus, Orinoco Altum , Rote Neon, Rotkopfsamler , Dornaugen, L134, Sterbais, RHG
Benutzeravatar
DTMaahs
bronze Member
 
Beiträge: 260
Bilder: 0
Registriert: 13. Mai 2009 10:52
Wohnort: Frohnhofen

Re: Heizkosten Diskusbecken

Beitragvon steni1975 » 29. Nov 2017 20:34

Danke für die Info. :-)

Stimmt ich könnte 2 Seiten Rückwand Seitenscheibe mit Styropor isolieren und eventuell das Becken mit Glasscheiben abdecken. Hab übrigens ein Glasbecken TB Becken würde ich keins verwenden. Muss mir die Sache nochmal durch den Kopf gehen lassen.

Viele Grüße,

Stephan
Benutzeravatar
steni1975
bronze Member
 
Beiträge: 183
Registriert: 12. Sep 2004 18:57

Re: Heizkosten Diskusbecken

Beitragvon Eisbaer369 » 7. Dez 2017 22:15

Abdecken spart die meiste Energie,
noch besser wenn du noch die Lampen unter der Abdeckung hast,
heizen das Becken zusätzlich mit auf.
VG
Frank
Benutzeravatar
Eisbaer369
Member
 
Beiträge: 90
Registriert: 14. Mär 2004 23:01
Wohnort: 16552 Schildow

Re: Heizkosten Diskusbecken

Beitragvon susaana » 16. Dez 2017 00:44

Hallo, Stephan ! :)

Ich hoffe, ich bin nicht zu spät mit meiner Antwort...

Leider kann ich Dir die voraussichtlichen Kosten nicht sagen.

Was ich Dr aber sagen kann, dass ich vor kurzem vor der gleichen Entscheidung gestanden bin und mich letztendlich auch aufgrund der hohen Heizkosten gegen ein offenes Becken entschieden hab. (gleiche Größe wie bei Dir.)
Ich hab mich auch ausführlich informiert und die Kosten haben mich echt abgeschreckt.
Obwohl ich offene Becken auch wirklich sehr schön finde.
Eine Glasscheibe halte ich nicht für eine optisch ansprechende Lösung, da man stänidg Kondenswasser drauf hat und sich auch Kalkablagerungen bilden werden.

Vor allen Dingen möchte ich auch eins zu bedenken geben, dass bei einem offenen Becken immer die Möglichkeit besteht, dass die Fische rausspringen.
Ich hatte selbst mal ein offenes Diskusbecken (330 l). Eines Nachts wurde ich durch eigenartige Geräusche wach. Der Grund war, dass ein Diskus aus dem Becken gesprungen ist und sich am Boden hin und her gedreht hat. Gut, dass ich einen so leichten Schlaf hab, dadurch konnte ich ihn rechtzeitig retten.

Überdies musste ich wirklich oft und viel Wasser nachfüllen, da extrem viel verdunstet und bei so einem großen Becken kann das ev. Probleme mit Feuchtgkeit im Raum geben.

Einen Grund hab ich erst im Nachhinein bemerkt: Bei uns steht das Becken im Wohnraum und von der Couch aus kann man gut hinsehen. Bei einem offenen Becken sieht man das Licht von unten, falls man in der Nähe sitzt. Das hätte uns total gestört und geblendet und ich bin echt froh, dass ich mich diesmal für eine Abdeckung entschieden hab.

Alles Gute bei der Planung und Umsetzung Deines Aquariums !

LG
Sonja :au
Benutzeravatar
susaana
bronze Member
 
Beiträge: 282
Registriert: 18. Nov 2004 12:40
Wohnort: Linz/Oeberösterreich

Re: Heizkosten Diskusbecken

Beitragvon DTMaahs » 16. Dez 2017 09:54

Hallo Stephan

Möchte zu meinen Bemerkungen folgendes hinzufügen.
Mein Becken hat eine geschlossene Kunststoffabdeckung in der die Beleuchtung ( LED ) integriert ist.
Rückwand komplett mit Styrudor isoliert.
Alle Pumpen , Rohre innerhalb des Beckens in den Filterkammern.
So werden alle Wärmeverluste der Pumpen direkt zur Erwärmung des Beckenwassers genutzt.
Also keine externen Wärmeverluste durch externe Filter(becken) und dessen Rohre/Schläuche .
Trotzdem sind die 1500KW/Jahr eher die Untergrenze als der Durchschnitt.
Hauptgrund ist wie bereits erwänt das Temperaturgefälle zwischen Raum- und Beckentemperatur.
Gruß Ditmar
200x80/70x60 , Back to Nature Amazonas, Eheim 3000
Diskus, Orinoco Altum , Rote Neon, Rotkopfsamler , Dornaugen, L134, Sterbais, RHG
Benutzeravatar
DTMaahs
bronze Member
 
Beiträge: 260
Bilder: 0
Registriert: 13. Mai 2009 10:52
Wohnort: Frohnhofen


Zurück zu Das Diskussions Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste