Formalineinsatz bei Altum

Das Forum rund um den Diskus und die Aquaristik

Moderator: Moderatoren

Formalineinsatz bei Altum

Beitragvon wkirr » 5. Nov 2006 01:23

Hallo,

wollte mal fragen ob jemand von euch Formalin bei den WF Altum Skalaren eingesetzt hat?

Werde demnächst ein Paar bekommen...

Da diese mit Diskus in einem Becken gehalten wurden, werden Sie sicherlich
mit KW befallen sein :idea: oder?
Gruß

Waldemar
Benutzeravatar
wkirr
silver Member
 
Beiträge: 478
Bilder: 1
Registriert: 16. Jun 2004 09:50
Wohnort: 38448|Wolfsburg

Werbung

Beitragvon carlos » 5. Nov 2006 09:16

moin waldemar

ich hatte bei gleicher dosis wie mit diskus keinerlei probleme..

mfg. karl

ps. allerdings waren zu dem zeitpunkt die altums schon ein halbes jahr bei mir--wies mit ganz frischen importen aussieht, kann ich dir deshalb nicht sagen..
carlos
gold Member
 
Beiträge: 524
Bilder: 8
Registriert: 12. Jul 2004 15:30
Wohnort: osterhofen|Bayern

Beitragvon wkirr » 5. Nov 2006 11:23

Hallo Karl,

die Altum wurden bereits vor ca. 3 Jahren Importiert.
Sie stammen aus einer Beckenauflösung.

Hab jedoch von verschiedenen Leuten gehört, das die WF Altum sehr empfindlich auf Medikamente reagieren.
Gruß

Waldemar
Benutzeravatar
wkirr
silver Member
 
Beiträge: 478
Bilder: 1
Registriert: 16. Jun 2004 09:50
Wohnort: 38448|Wolfsburg

Beitragvon Leo » 6. Nov 2006 20:52

Hallo Waldemar,
auf Verdacht Behandeln, bitte nicht. Jeder Diskusfreund welcher mit Formalin behandelte hat unweigerlich, nach dem er seine Lieblinge sah, ein schlechtes Gewissen bekommen.

gruß Leo
Benutzeravatar
Leo
silver Member
 
Beiträge: 408
Registriert: 27. Dez 2004 20:06
Wohnort: x0|Stuttgart|Germany||||BW,Baden-Württemberg

Beitragvon wkirr » 6. Nov 2006 20:57

Hallo Leo,

keine Sorge, ich werd Sie nicht behandeln.
Hab Sie erst gar nicht bekommen.

Es gibt auch noch Leute die sich vorher Informieren
:wink:
Gruß

Waldemar
Benutzeravatar
wkirr
silver Member
 
Beiträge: 478
Bilder: 1
Registriert: 16. Jun 2004 09:50
Wohnort: 38448|Wolfsburg

Beitragvon GlobeTom » 6. Nov 2006 21:48

sowas macht man??? in formalin baden?

das is ja total heftig...also ich weis nicht. es gibt mit sicherheit möglichkeiten die dem fisch nicht so offensichtlich schaden werden.
man sollte keine angst vor dem tod haben, sondern davor nie richtig gelebt zu haben.
GlobeTom
bronze Member
 
Beiträge: 220
Registriert: 27. Jul 2006 11:42
Wohnort: 66646 Marpingen (Nordsaarland)

Beitragvon Wolfgang » 6. Nov 2006 22:03

Hallo Leo,

würdeste du deinen Satz zu Formalinbehandlungen bitte mal etwas näher erläutern, würde gerne wissen wie die Lieblinge dann aussehen.

Gruß
Wolfgang
Einmal Diskus, immer Diskus
Benutzeravatar
Wolfgang
Super Member
 
Beiträge: 11947
Registriert: 2. Jan 2006 14:24
Wohnort: 52457 Aldenhoven

Beitragvon RED LEOPARD » 6. Nov 2006 22:25

Hi DM !

Zitat:
wissen wie die Lieblinge dann aussehen


Echt sch .... :!: :!: Als wenn sie mal an was Rauhen eine Macke in die Haut (Schuppen) gezogen haben und der "Schleim" hing runter .

Habe das vor Jahren mal erfolgreich gegen Kiemenwürmer durchgezogen .

Möchte aber vor dem Zeug warnen , würde es nur als letzte Möglichkeit einsetzen :!: :!: :!:

Bis denne,
Ralf
RED LEOPARD
 

Beitragvon Wolfgang » 6. Nov 2006 23:07

Hallo Ralf,

falls du es nicht bemerkt haben solltest, war die obige Fragestellung von mir etwas ironisch gemeint.

Wenn die Tiere so wie es korrekt ist, mindestens drei Tage vor einer Behandlung mit Formalin in das Behandlungsbecken eingesetzt werden, in dem sich lediglich ein Sauerstoffstein und sonst gar nichts befindet, die Wasserwerte sind über Wasserwechsel sicherzustellen, können sich die Tiere auch an nichts schrammen, es kommt zu keinerlei Schleimabsonderungen und damit auch zu keinen Schädigungen durch Formalin.

Gruß
Wolfgang
Einmal Diskus, immer Diskus
Benutzeravatar
Wolfgang
Super Member
 
Beiträge: 11947
Registriert: 2. Jan 2006 14:24
Wohnort: 52457 Aldenhoven

Beitragvon RED LEOPARD » 6. Nov 2006 23:34

Hi DM,

Wolfgang ich habe das schon richtig verstanden :!:

Wollte nur Abschreckend , mal darstellen wie es aussieht :!: , wie gesagt habe es vor Jahren so gemacht , mit Erfolg , war aber nicht toll .

Also macht es so wie Wolfgang schreibt .
Hey DM , jetzt fehlt noch die genaue Dosierung .

Ralf
RED LEOPARD
 

Beitragvon Guenter » 7. Nov 2006 09:15

Hallo @

Ja das Formalin ,ist ja auch schon fast ein Streitthema, warum verstehe ich bis Heute noch nicht.

Da gibt es Leute die schreiben: <<<< sowas macht man??? in formalin baden?

das is ja total heftig...<<<<<

Oder >>>>Wollte nur Abschreckend , mal darstellen wie es aussieht<<<<

Andere schreiben das Formalin würde Krebserregend sein, usw

Wenn es Krebserregend wäre dürfte es ja keine Pathologen mehr geben die Arbeiten mit höheren Dosen Formalin wie wir bei der Behandlung der Diskusfische max. 10 ml/ 100 Ltr. nehmen.

Wenn man Natürlich einen großen Diskus aus dem G Becken fängt, setzt ihn in das Quarantäne Becken und Behandelt dann sofort mit Formalin,braucht man sich nicht wundern,

>>>>>> Echt sch .... Als wenn sie mal an was Rauhen eine Macke in die Haut (Schuppen) gezogen haben und der "Schleim" hing runter .<<<<

wenn so etwas dann passiert.

Natürlich muss/sollte man die Gefahrenhineise vom Formalin beachten , sollten aber auch Kenntnisse haben über die Wirkung , BEVOR man Formalin anwendet.

Wolfgang hat es ja noch mal eindeutig beschrieben.

Richtig angewendet und diszipliniert gearbeitet kann man KW beim Diskus noch Ausrotten.
Lieben Gruß
Günter-W
Ra.
gallery/album.php?album_id=338 ( mein Album )
Guenter
Super Member
 
Beiträge: 1643
Bilder: 18
Registriert: 17. Jul 2003 18:42
Wohnort: Rastatt

Beitragvon carlos » 13. Nov 2006 07:17

moing

tja, da bestätigt man einmal nur eine frage.. und was kommt dabei raus ??
ich habe lediglich geschrieben, das meine altums nicht anders reagierten , als die diskus

" in formalin baden "

welcher verrückte würde das tun ? man muß hier schon jedes geschriebene wort auf die goldwaage legen

ich finde, es ist hundert mal besser, bei sorgfältiger vorbereitung die " befallenen " fische zweimal mit formalin zu behandeln, als im 3-wöchigem dauer-abstand mit moneol , oder ähnlichem zeugs..

könnt ja glatt sein, dass es einem einfällt, seine fische in formalin zu baden, hat sich für mich schon bei einer antwort so angehört..

es handelt sich dabei lediglich um eine dosierung von 8 ml auf hundert liter wasser,und dann fehlt den tieren überhaupt nichts, bei richtiger anwendung, und dem richtigen umsetzen nach der behandlung,, da ein 100 prozentiger ww dringend erforderlich ist

ichs sags noch einmal,, leute, die ihr da so mit lest, laßt die finger davon, wenn ihr die fische nicht umsetzen könnt, oder sich die tiere in irgendeiner weise verletzen könnten..

mfg. karl
carlos
gold Member
 
Beiträge: 524
Bilder: 8
Registriert: 12. Jul 2004 15:30
Wohnort: osterhofen|Bayern

Beitragvon Guenter » 13. Nov 2006 10:28

Hallo Karl

Wem sagst du das …..

Nur Unwissende schreiben so einen…… :wink:

Da gibt es Leute die behandeln KW mit Formalin, haben 0 Ahnung von nichts, wissen nicht , dass der Fisch durch herausfangen und umsetzen Schleimhautverletzungen bekommen können,
behandeln dann mit Formalin und wundern sich warum plötzlich solche gewaltigen Verletzungen auf der Haut der Fische entstehen, schreien dann noch rum das es Krebs erregend sei, was nicht einmal Belegt ist. :wink:

Es liegt mir fern jemand bestimmtes anzugreifen, aber so oder ähnlich geschriebener Mist konnte ich schon durch Unwissenheit des Öfteren lesen.

Wenn trotzdem einer meint ich hätte zu deutlich geschrieben was nicht meine Absicht war, kann mir gerne eine pn schreiben und es kann dann ausdiskutiert werden.
Lieben Gruß
Günter-W
Ra.
gallery/album.php?album_id=338 ( mein Album )
Guenter
Super Member
 
Beiträge: 1643
Bilder: 18
Registriert: 17. Jul 2003 18:42
Wohnort: Rastatt

Beitragvon SpeedySE96 » 13. Nov 2006 21:31

Hallo Leute,

laut meiner Freundin die diplom Pharmazie studiert, ist Formalin bereits in Kosmetika verboten weil es im verdacht steht krebserregend zu sein :!:

Und in Labors und auch in der Phatologie wird nur unter Schutzmasnahmen mit Formalin gearbeitet :!:

In der Phatologie wird Formalin nur noch zur konservierung von Organen oder Körberteilen benutz.

Formalin ist Schleimhautreizend und wirkt beim Menschen zum Beispiel auf die Atemorgane.

Dabei kommt es natürlich auf die konzentration an.
Gruss
Sven aus Halle/Saale

200x60x60
100x50x40 als FB das die KH knackt
Eheim 2028 mit 10l Nitratharz
Benutzeravatar
SpeedySE96
Senior Member
 
Beiträge: 897
Bilder: 6
Registriert: 3. Okt 2005 16:50
Wohnort: 06132 Halle/Saale

Beitragvon Wolfgang » 13. Nov 2006 21:54

Hallo Sven,

was möchtest du denn mit deinem Beitrag sagen?

Die Antwort steht unten drunter, es kommt auf die Dosis an.

Ich setzte auch voraus, das jeder der mit Formalin arbeitet Schutzhandschuhe trägt und den Raum während der Behandlung gut belüftet.

Gruß
Wolfgang
Einmal Diskus, immer Diskus
Benutzeravatar
Wolfgang
Super Member
 
Beiträge: 11947
Registriert: 2. Jan 2006 14:24
Wohnort: 52457 Aldenhoven

Nächste

Zurück zu Das Diskussions Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste