Formalin und Plastik?

Pflege und Zucht von parasitenfreien Diskus

Moderator: Moderatoren

Re: Formalin und Plastik?

Beitragvon Madness » 13. Mai 2018 19:16

Hallo!

Jetzt frag ich mich noch wie lange ich die künstlichen Steine austrocknen lassen soll. Ich hab zwar jeden eine Stunde bei ca. 80 Grad im Ofen gehabt, aber beim rausnehmen konnte ich innen trotzdem noch etwas Wasser sehen!
Die Steine sind innen hohl und sehr verwinkelt.... Wie lang meint ihr sollte ich es noch lassen? Ich hab was von 4 Wochen gelesen.

mfg,
Mario
Madness
Member
 
Beiträge: 10
Registriert: 28. Apr 2018 18:00

Werbung

Re: Formalin und Plastik?

Beitragvon Madness » 17. Mai 2018 19:24

Grüß Gott die Damen und Herren!

Kann mir den wirklich keiner sagen wie lange ich warten muss bis die Eier der Kiemenwürmer tot sind?
Wer kennt sich das aus?

mfg,
Mario
Madness
Member
 
Beiträge: 10
Registriert: 28. Apr 2018 18:00

Re: Formalin und Plastik?

Beitragvon Andre1042 » 18. Mai 2018 07:15

Hallo Mario !

Wenn du ganz sicher gehen willst müßtest du die Steine in ein Becken oder Tonne geben mit Aquariumwasserbedingung, dann würden sie schlüpfen und wenn kein Wirt vorhanden ist absterben in einem Zeitraum von 2 bis 4 Wochen, so sehen es die Experten, mehr kann ich dir auch nicht sagen, kannst sie ja auch nochmal erhitzen.

Mit freundlichen Gruß
Andre
Andre1042
Super Member
 
Beiträge: 1039
Registriert: 19. Aug 2006 16:22
Wohnort: 6380 St.Johann in Tirol

Re: Formalin und Plastik?

Beitragvon Alexander N » 22. Mai 2018 17:19

Hallo Mario,

Dein Vorhaben ist Waage! Verstehe ich richtig, dass Du keinen Neustart machen willst, sondern die Fische behandeln und alles
andere desinfizieren willst? Weil dann hilft bei den Steinen und auch dem Filter nur abkochen, bzw. den Filter bei 60 Grad
heißem Wasser laufen lassen. Das habe ich sehr oft bei meinen ganzen Eheim Filtern gemacht als ich später auf
parasitenfreie Diskus umgestiegen bin. Du hast das Problem, dass die Kiemenwürmer ( Eier ) nach 10 Tagen wieder schlüpfen :D
Also einmal desinfizieren bringt nichts, außer abkochen :D

Ich habe 30 Jahre Diskus gezüchtet und früher sehr oft das sterben von Diskuslarven gehabt, weil die Elterntiere nicht
Kiemenwurmfrei waren. Erst als ich die Eltern einer 3 maligen Cloramin T Behandlung unterzogen habe, gab es Ruhe.
Auch die kleinen konnte ich früher immer mit Cloramin T retten. Beachte, das in jedem Tropfen Wasser der in den Schläuchen sein kann zu einem Rückfall führen kann!

Viel Glück! :D Alexander N
Benutzeravatar
Alexander N
Super Member
 
Beiträge: 1106
Registriert: 14. Jun 2006 18:06
Wohnort: Plüderhausen

Vorherige

Zurück zu Parasitenfreie Diskus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron